Wettbewerbsrecht

Wer geschäftlich tätig ist, muss sich an gewisse Spielregeln halten. Diese sind im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) festgehalten. Verstößt ein Mitbewerber gegen diese Regeln, kann er mittels Abmahnung oder Unterlassungsklage dazu gezwungen werden, sein wettbewerbswidriges Verhalten einzustellen.

Ich vertrete Sie sowohl, wenn Sie selbst abgemahnt wurden als auch, wenn Sie sich gegen wettbewerbswidriges Verhalten eines Mitbewerbers zur Wehr setzen wollen.

Meine Tätigkeit für Sie:

  • Überprüfung von Werbekampagnen
  • Abwehr von Abmahnungen
  • Vorgehen gegen wettbewerbswidrig handelnde Mitbewerber
  • Berechtigungsanfragen
  • Einstweilige Verfügungen
  • Abschlusserklärung/Abschlussschreiben
  • Unterlassungsklagen

Übrigens: Auch bei berechtigten Abmahnungen lässt sich größerer Schaden abwenden, wenn besonnen und schnell reagiert wird. Durch falsche Reaktionen werden die Kosten jedoch leider oftmals in die Höhe getrieben.